Dr. Beate Forsbach liest aus ihrem Buch: Leben ist mehr auch in Krisen

Auch in Corona-Zeiten werden Geburtstage gefeiert – Dr. Beate Forsbach liest das Kapitel “Geburtstag 2020” aus ihrem Buch.

Am 20. Mai 2020 wurde sie 68 – sie beschloss, dieses Buch zu schreiben und sie bemerkte, dass sie gelassen geworden war.
Gelassen gegenüber all den Maßnahmen während der Corona-Krise – aber auch gelassen im Leben:

Fröhlich, humorvoll zu sein, sich nicht über alles Mögliche aufzuregen, das Schöne im Leben zu sehen, voller Optimismus und Zuversicht voranzuschreiten, trotz aller Widrigkeiten, die sich auf dem Lebensweg wohl jedes Menschen von Zeit zu Zeit zeigen, die anderen Menschen zu lassen, wie sie sind, und nur ein wenig zu versuchen, sie auf einen besseren Weg zu bringen, jedoch nicht gegen Widerstände, denn das erzeugt nur Gegendruck.

Lächeln, statt zu jammern, stets das Gute in allem zu finden, all das sind Eigenschaften, die es mir heute leicht machen, mein Leben zu leben. Sogar in der Zeit der Coronakrise, als ich wochenlang alleine mit meinem Hund war, lediglich ab und zu zum Einkaufen oder zur Post ging. Ja, man könnte sich natürlich aufregen über manche scheinbar unsinnigen Bestimmungen, die wir heute erleben. Aber was bringt es? Ich glaube fest daran, dass unsere Politiker ihr Bestes geben in der Bewältigung dieser Krise. Aber sie sind auch nur Menschen, und sie hören auf die sogenannten „Experten“, von denen jeder Fernsehzuschauer sagt, dass die sowieso „keine Ahnung“ hätten.

Dr. Beate Forsbach möchte dir Mut machen, auch an deinem Geburtstag während dieser merkwürdigen Zeit der Corona-Krise glücklich zu sein.

Ich war an meinem 68. Geburtstag sehr glücklich, auch wenn ich keine große Party auf meiner schönen Dachterrasse feiern konnte.
Schau dir dazu bitte mein Video „Heute bin ich einfach glücklich. Meine Gedanken an meinem Geburtstag 20. Mai 2020“ an, das ich an meinem Geburtstag aufgenommen habe.