Bewegte Zeiten

Meinen letzten Blogartikel schrieb ich am 10. Februar 2019, dem fünften Jahrestag nach dem Tod meines Mannes. Seit einem Jahr hatte ich keinen Blogartikel mehr geschrieben zu seinem Gedenken. Mein Buch “Traurig war ich schon lange – Weiterleben ohne Dich” sollte eigentlich an diesem Tage erscheinen.

Es war nicht ganz einfach für mich, dieses Buch zu schreiben. Denn Heilung braucht Zeit.
Bei einem Strandspaziergang im letzten Sommer bekam ich zwei frisch gefangene Schollen geschenkt, habe sie zu Hause gleich gebraten und im Freien genossen mit Gurkensalat und Kartoffeln – es war ein altbekannter Geruch und vertrauter Geschmack sowie ein Gefühl großen Glücks: Denn beim letzten Abendessen mit meinem Mann ganz kurz vor seinem Tod hatte es dieses Gericht gegeben und ich hatte es schon lange nicht mehr zubereitet.
An diesem Sommertag jedoch empfand ich nur noch Glück und spürte keine Trauer mehr. Für mich war es auch ein Zeichen, endlich dieses Buch fertigzustellen. Und so schrieb ich 10. Februar 2019 weiter an meinem Buch …

Nur eine Woche später, am 17. Februar, gedachte ich meiner Mutter an ihrem 98. Geburtstag und postete diesen Spruch, den sie mir 1962 in mein Poesiealbum geschrieben hatte.

Senta – Das Wunder von Fehmarn

Am Abend dieses Tages aber wurde unser Leben dramatisch: Aus heiterem Himmel hatte Senta eine lebengefährliche Magendrehung und ich fuhr mit einer Nachbarin nach Lübeck, wo sie noch in der Nacht operiert wurde. Es war eine schwere OP, aber wir sind rechtzeitig in die Klinik gekommen. Ja, wir hatten schnell und zielbewusst gehandelt – so wie es in dem Spruch von Goethe anklingt. Meine Nachbarin und ich haben uns in großer Zuversicht geübt während der einstündigen Fahrt zur Klinik, damit mein Hund nicht das Gefühl haben sollte, es sei etwas Gefährliches. Um Mitternacht dann begann die OP und wir fuhren wieder zurück nach Fehmarn. Noch in der Nacht bat ich meine Freunde auf Facebook, die Daumen zu halten, dass die OP gelingt. Um 1.30 Uhr rief mich dann die Ärztin an und sagte, dass die OP noch rechtzeitig genug war, aber es nun auf die Stunden danach ankäme, ob Senta durchkam. Und so begann ich zu beten – und unglaublich viele Freunde, bekannte und unbekannte Menschen haben mich unterstützt und mir damit Hoffnung und Zuversicht gegeben. Und dafür gesorgt, dass Senta durchkam. Dafür bin ich sehr dankbar.

In diesen Stunden bis zum Anruf der Ärztin am nächsten Morgen um 10 Uhr ist bei mir mal kurz die “Welt untergegangen” – umso dankbarer war ich, als wir Senta am Montag Nachmittag schon wieder nach Hause holen konnten. Es war wie damals, als Senta in Südtirol operiert werden musste und wir das “Wunder von Armentarola” erlebt hatten: “Das Wunder von Fehmarn” – so schrieben mir einige Freunde.
Unglaublich, kaum wieder zu Hause brachte Senta die Energie auf, die Treppe nach oben zu klettern, um bei mir zu sein. Sie hatte von nun an zehn Tage lang eine “Halskrause” aus Plastik um, mit der sie sich großartig arrangiert hat. Und so dauerte es gar nicht lange, bis ihr wieder der Käse schmeckte 🙂

Während Sentas Genesung sind wir nur wenig gelaufen – jeden Tag ein bisschen mehr. Und so nutzte ich diese überraschend gewonnene Zeit der Ruhe, um mein Buch “Traurig war ich schon lange” fertigzustellen. Es ist am vergangenen Donnerstag aus der Druckerei gekommen – und ich war einfach überwältigt. Denn es ist zwar mein 22. Buch, aber das bisher persönlichste aller meiner Bücher. Und es hat mich viel Kraft gekostet, dieses Buch zu schreiben. Nun aber bin ich froh, dass das Buch bereits viel Anklang findet – und ich hoffe, dass es auch anderen Menschen helfen kann.

Ich habe ein kleines Video aufgenommen, in dem Moment, als ich überwältigt davon war, mein Buch in den Händen zu halten. Ihr könnt das Video unter diesem Link anschauen:

Es ist da: mein neues Buch “Traurig war ich schon lange – Weiterleben ohne Dich”

Ich freue mich natürlich über Eure Bestellungen – gerne auch mit einer persönlichen Widmung. Das Buch hat 188 Seiten und kostet 14,90 €.  Ihr könnt mir einfach eine E-Mail schreiben oder das Buch über diesen Link bestellen: Buch bestellen

Neue Bücher für Göttinnen und Götter

Einen Tag nach Sentas Heimkehr aus der Klinik wurde ein weiteres neues Buch, die erste Neuerscheinung im Jahr 2019 angeliefert: Dr. Friedrun Pitz hat als ganzheitliche Zahnmedizinerin Tausenden Patienten geholfen, glücklicher und mit einem strahlenden Lächeln durch ihr Leben zu gehen. Ihr neues Buch “Yduna – Erwecke die Göttin in Dir” enthält die Essenz ihres Happy Healthy Aging Programms für einen gesunden und bewussten Prozess des Älterwerdens. Damit kannst Du vital, schön, fit und gesund bleiben – und Yduna, die alterslose Göttin in Dir erwecken. Buch bestellen

Am vergangenen Wochenende war Dr. Friedrun Pitz mit ihrem Mann hier auf Fehmarn, und so haben wir bereits ein weiteres Buch vorgestellt – die Version des Yduna-Buches für Männer: “Apollo – Erwecke den Gott in Dir”. Wie Ihr sehen könnt, ist Friedruns Mann Jürgen auf dem Coverbild des neuen Buches! Das Buch könnt Ihr bereits vorbestellen: Buch vorbestellen

 

Neuer Podcast “Bücher mit Herz”

Gestern dann gab es eine weitere Premiere: mein neuer Podcast “Bücher mit Herz” wurde bereits vor 3 Wochen erstellt, aber danach kamen die dramatischen Tage mit Senta und mein neues Buch. Und so habe ich den Podcast einfach gestartet, auch wenn das und das und das noch nicht perfekt ist. Ich hoffe, Ihr habt trotzdem Eure Freude daran. Viel Spaß beim Zuhören. Hier könnt Ihr meinen Podcast anhören und abonnieren: https://buechermitherz.podigee.io/1-start-episode

Es sind wahrhaft bewegte Zeiten – hier bei uns auf der Sonnenisnel Fehmarn und in meinem Unternehmen. Der Wind weht heftig in diesen Tagen – und ich sage immer zu Senta: Der Wind macht uns stark, und die Wellen geben uns Kraft und Energie!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzlichst

Beate Forsbach

2019-03-09T13:52:33+00:0009.03.2019|Armentarola, Berner Sennenhund, Bücher, Dankbarkeit, Entscheidungen, Erfolg, Erinnerung, Fehmarn, Gesundheit, Glück, Meer, Mut, Nachbarn, Optimismus, Zuversicht|Kommentare deaktiviert für Bewegte Zeiten