Autorin 2017-11-03T20:40:38+00:00

Autorin

Dr. Beate Forsbach schreibt und publiziert seit über 30 Jahren. Sie ist Autorin von bislang zwanzig Büchern, zahlreichen Buchbeiträgen und Fachartikeln, Newslettern, Rezensionen und Blogs im Internet zu den Schwerpunkten: Lebenskunst, Musik & Musikpädagogik, Schreiben & Veröffentlichen.

Mut machen, Optimismus weitergeben

Mit ihren Büchern, Blogartikeln und Facebook-Postings möchte Beate Forsbach Menschen begeistern und sie ermutigen, ihre persönlichen Stärken zu entwickeln und das Beste aus ihrem Leben zu machen.

Sie möchte den Optimismus weitergeben, den sie selbst in ihrem Leben erfahren hat – von ihrem verstorbenen Mann Hans Christian, der ihr – als Kriegskind – den Mut und den Optimismus gegeben hat, sowie die Einstellung: „Wir kommen immer durch.“ Und durch ihre Mutter, die war trotz eines schweren Schicksals immer mutig und optimistisch war und ihr Liebe und Freiheit als wichtigste Werte vermittelt hat. Und schließlich durch die Lektüre der Bücher von Louise Hay, deren Art zu denken und mit positiven Affirmationen zu arbeiten einen positiven Einfluss auf ihr Leben, ihre Gesundheit und ihren Lebenserfolg hat.

Anleitung zum Schreiben und Publizieren

Beate Forsbach hat nach vielen Veröffentlichungen in diversen Verlagen Wege gesucht und gefunden, ihre Texte selbst zu veröffentlichen. Sie möchte allen angehenden Autoren ermöglichen, ihren Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen. Dabei zeichnen sich ihre Ratgeber zum Schreiben und Publizieren dadurch aus, dass sie neben der Perspektive des Autors auch die Sicht des Verlegers verdeutlichen.

Es ist ihr ein Anliegen, den Self-Publishern unter den Autoren Anleitungen und Hilfen zu geben, damit selbst verlegte Bücher eine immer bessere Qualität bekommen.

So hat sie konkrete Anleitungen für das Schreiben in Microsoft Word sowie den Buchsatz in Adobe Indesign verfasst. Diese Bücher wenden sich bewusst an Anfänger im Umgang mit diesen Aufgaben und Programmen.

Innovationen in der Musikpädagogik

Beate Forsbach hat als Musikpädagogin viele Aufsätze zu Innovationen in der Musikpädagogik veröffentlicht. 2005 erschien ihre Dissertation zum fächerübergreifenden Unterricht aus der Sicht des Faches Musik, danach folgten zwei Fachbücher für die Praxis des Musikunterrichts.

Als promovierte Pädagogin hat sie sich vor allem mit fachübergreifendem, ganzheitlichem Lernen, Handlungs- und Projektorientierung des Unterrichts sowie Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit der Lernenden befasst.